Archiv der Kategorie: allgmeine Informationen

Die Notdienstpraxis ist umgezogen

Aufgrund der Umstrukturierung der Kölner Notfallmedizin ist die Notdienstpraxis umgezogen. Sie befindet sich im Gelände der Universitätsklinik Köln in der Josef-Stelzmann-Strasse, Gebäude 43, 2. Obergeschoß (Orthopädie-Komplex).

Die Notdienstpraxis ist erreichbar:

  • montags, dienstags und donnerstags vom 18:00 Uhr bis 08:00 Uhr am nächsten Tag
  • mittwochs und freitags vom 12:00 Uhr bis 08:00 am nächsten Tag
  • Wochenende und gesetzliche Feiertage rund um die Uhr von 08:00 Uhr bis 08:00 am nächsten Tag

… hier geht es zur Wegbeschreibung

Aktuelle Information

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie auf folgende zwei Veränderungen hinweisen:

  • Am Empfang begrüßt Sie Frau Sylvia Junghaus. Bitte geben Sie ihr ein paar Tage Zeit, bis sie sich komplett in den Praxisalltag eingearbeitet hat und entschuldigen Sie mögliche Verzögerungen.
  • Die Praxis ist weiterhin bis aufs weitere nur Montags, Dienstag, Donnertags und Freitags Vormittags geöffnet.

 

 

Der Herbst steht vor der Tür

Bunte Blätter, Kastanien, Zeitumstellung, Abends wird es früher dunkel, Altweibersommer: alles Zeichen das der Herbst kommt.

Damit Sie gut durch diese Jahreszeit kommen empfehlen wir Ihnen folgende Bücher zum lesen:

Neben den Büchern, gibt es diese auch alternativ als Patientenratgeber

Viel Spass beim lesen.

Ihr Praxis Team Haastert

So viele Krebsfälle wären vermeidbar

Die Diagnose Krebs hätte 2018 mehr als Hunderttausend Menschen erspart bleiben können. Wie viele Fälle durch Risikofaktoren wie Alkohol verursacht wurden – das haben Forscher erstmals umfassend für Deutschland analysiert.

Was wäre, wenn in Deutschland niemand rauchen würde? Alkohol nur zum Nippen da wäre? Wenn alle Normalgewicht hätten und das Schnitzel nur am Sonntag auf den Tisch käme? Dann würden allein 2018 mehr als Hunderttausend Menschen weniger an Krebs erkranken.

Quelle: https://www.spiegel.de ©2018

 

 

Die zehn wichtigsten Tipps für einen sicheren Schulweg

Schulweg mit den Kindern üben

Immer weniger Grundschüler gehen alleine zur Schule. Stattdessen werden sie von ihren Eltern gebracht. Oftmals mit dem Auto. Und gerne bis direkt vor die Klassentür. Experten sehen diese Entwicklung mit Besorgnis, für die Entwicklung zur Selbstständigkeit ist es wichtig, dass auch schon Grundschüler ihren Schulweg alleine meistern.

… hier lesen Sie weiter.

Quelle: https://www.rtl.de ©2018