Die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe

  • Vitamin A: Enthalten in Milch, Eiern, Karotten, Spinat, Leber, Fisch. Wichtig für die Sehfunktion, das Wachstum von Zellen und Geweben. Bei Mangel kann es zu Nachtblindheit und erhöhter Infektanfälligkeit kommen.
  • Provitamin A: Beta-Carotin : Gemüse, Obst. Antioxidative Wirkung – Auflösung von freien Radikalen, die Zellen schädigen.
  • Vitamin D: Enthalten in Fisch, Ei, Butter. Wichtig für : Kalziumversorgung bei Muskeln und Knochen. Bei Mangel kann es zu Rachitis bei Kindern kommen.
  • Vitamin E: Enthalten in Pflanzenölen. Antioxidative Wirkung. Mangelerscheinung : Zystische Fibrose und Herzkrankheiten.
  • Vitamin K: Enthalten in grünem Gemüse, Milch. Wichtig für : Blutgerinnung, Thromboseprophylaxe. Bei Mangel kann es zu Blutungen kommen.
  • Vitamin C: Enthalten in Gemüse, Obst, Kartoffeln. Antioxidative Wirkung. Mangelerscheinung : Skorbut, Zahnfleischentzündungen.
  • Vitamin B1: Enthalten in allen Lebensmittel tierischen Ursprungs. Wichtig für Aufbau- und Wachstumsprozesse von Nervenzellen und den Stoffwechsel. Bei Mangel kann es zu Störungen der Nervenfunktion kommen.
  • Vitamin B2: Enthalten in Milch. Wichtig für Stoffwechselprozesse und Zellwachstum Mangelsymptom : Einrisse an den Mundwinkeln
  • Vitamin B6: Enthalten in Fleisch, Fisch, Gemüse, Vollkornprodukten. Wichtig für den gesamten Eiweißstoffwechsel, Blutbildung, Nervensystem. Bei Mangel kann es zu Dermatitis, Krämpfen und Anämie kommen.
  • Vitamin B12: Enthalten in tierischen Nahrungsmitteln, Sauerkraut, Bier. Fördert Wachstum, Konzentration und Gedächtnisleistung. Mangelerscheinungen : Müdigkeit und neurologische Störungen.
  • Folsäure: Enthalten in Hefe, Gemüse. Wichtig für die Bildung roter und weißer Blutkörperchen. Beim Mangel in der Schwangerschaft kann es beim Embryo zum Neuralrohrdefekt kommen, einer schweren Fehlbildung am Gehirn oder an der Wirbelsäule.
  • Kalzium: Enthalten in Milch. Wichtig für Knochen und Zähne. Mangelerscheinung : Osteoporose, Wirbelbrüche in höherem Alter
  • Eisen: Enthalten in Haferflocken, Fleisch. Wichtig für die Blutbildung. Bei Mangel kann es zu Kopfschmerzen, Schwindel, Blutarmut kommen.
  • Jod: Enthalten in Seefisch, jodiertem Speisesalz. Wichtig für die Funktion der Schilddrüse. Mangelerscheinungen : Kropf und Verstopfung.
  • Magnesium: Enthalten in Vollkornprodukten, Nüssen, Spinat. Wichtig für die Funktion des Nervensystems. Bei Mangel kann es zu Krämpfen kommen.
  • Phosphor: Enthalten in Fleisch, Fisch, Milchprodukten. Wichtig für Skelett und Zähne. Mangelerscheinung : Verstärkte Neigung zu Karies.
Quelle: Hans Konrad Biesalski vom Institut der biologischen Chemie und Ernährungswissenschaften an der Universität Hohenheim) dapd