Seminar zum Thema: End-of-Life

Schwer kranke und sterbende Menschen brauchen nicht nur eine gute medizinische Behandlung, sie haben auch einen Anspruch auf eine professionelle psychosoziale, spirituelle und seelsorgerliche Begleitung. Dafür ist ein holistisches Verständnis von Medizin und die Zusammenarbeit verschiedener professioneller und ehrenamtlicher Helfer als Team unbedingte Voraussetzung. Bei den verschiedenen Religionen wird dies sehr unterschiedlich behandelt.

Während der Sylter Palliativtage 2015 hatten wir uns bereits mit dieser Thematik im Islam befaßt. In unserem jetzigen Seminar  werden wir uns  mit psychosozialen, medizinischen, spirituellen und religiösen Aspekten aus jüdischer Sicht  der modernen palliativen Versorgung beschäftigen. In der jüdischen Tradition wird dieser Ansatz bereits seit vielen Jahrhunderten gelebt.

Aus diesem Grund ist die Praxis vom 27.04 – 03.05.2017 geschlossen. In dringenden Fällen der ärztlichen Versorgung steht Ihnen der Kollege Manfred Wolter (Telefon: 430 10 17) oder zu gewohnten Zeiten der ärztliche Notdienst Köln Süd-West (Telefon: 943 66 20) zur Verfügung.

Ihr Praxis Team Haastert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.