Kommen Sie mal runter – Stress macht Sie krank!

Der Stau ist kilometerlang. Die Chancen, noch vor Ladenschluss zum Einkaufen zu kommen, sinken mit jeder Minute. Zu Hause warten Berge unerledigter Arbeit, im Job herrscht Chaos, und dann sagt auch noch der Partner den Weekend- Trip ab. Die Stimmung sinkt auf den Nullpunkt, und der Körper funkt nur noch ein Signal: Stress, Stress, Stress!
Wissenschaftler warnen: Wir leben in einer Nonstop- Gesellschaft, rasen im Höchsttempo durchs Leben, gönnen uns kaum Pausen. Die Folge: Negativer Stress (Distress – im Gegensatz zum gesunden, leistungsfördernden Eustress) nimmt ständig zu. Aber auch Unterforderung strengt an, genauso wie Einsamkeit und Langeweile. Und nicht zuletzt führen verdrängte Emotionen und ungelöste Konflikte zum Dauerfrust, der langfristig Körper und Seele schadet. Bei einer lang andauernden Überforderung fehlt es uns an positiven Ausgleichserlebnissen. Wir fühlen uns unausgeglichen, schlafen schlecht und können uns nicht richtig konzentrieren. Vorsicht: Das kann geradewegs in eine Depression führen.

Wir bieten Ihnen in einem einfachen Labortestverfahren, bei denen Ihr Blut nach den Auswirkungen von Dauerbelastung auf das Nerven-, Hormon- und Immunsystem untersucht wird. Damit Sie genau wissen, wie stark Sie momentan Stress ausgesetzt sind. Und gezielt gegensteuern können. Fragen Sie uns.